Clean-Up Day 2021 auf dem Schützenberg

Wie alle Jahre im Herbst, standen am Samstag, 13. November die D-Junioren des FC Ruswil zusammen mit ihren Trainern und weiteren Betreuern im Einsatz um den Schützenberg für den Winterschlaf bereit zu machen

Das Areal rund um den Schützenberg wurde vom liegengelassenen Abfall befreit. Zudem wurden der Materialraum und die Tribüne gereinigt.

Wie jedes Jahr gab es für alle Junioren und Helfer Chicken-Nuggets und Pommes als krönenden Abschluss.

Der FC Ruswil will so seinen Betrag dazu leisten, dass die Anlagen und Fussballplätze in sauberem Zustand gehalten werden und so seine Dankbarkeit für die tolle Infrastruktur gegenüber der Gemeinde kundtun.

Fabian Schwegler, FC Ruswil

Cedric Eicher als 3. Liga Schiedsrichter Kandidat qualifiziert

Wir gratulieren unserem Schiedsrichter Cedric Eicher zur Qulifikation als 3. Liga Schiedsrichterkandidat. Dadurch durfte Cedric vor 2 Wochen sein erstes 3. Liga Spiel leiten. Zudem ist er weiterhin als Schiedsrichter-Assistent in der 2. Liga Interregional tätig. Wir wünschen Cedric weiterhin viel Erfolg als Schiedsrichter. Im Sommer wird sich entscheiden, ob Cedric einen Platz in der Academy Bern erhält. Wir drücken bereits jetzt die Daumen.

Wenn auch Du als Schiedsrichter für den FC Ruswil Spiele leiten möchtest, darfst Du dich gerne unter info@fcruswil.ch melden. Unser geliebter Sport braucht immer gute und engagierte Schiedsrichter.

Matchbericht FC Wolhusen – FC Ruswil

Simon Schäfer’s Hand beeinflusste den Ausgang, eines spannenden, umkämpften Derbys. Für den Unterschied sorgte Wolhusens Goalgetter Alain Brunner vom Punkt aus, in dem er Ruswils Fabian Schärli in die falsche Ecke schickte. Über die ganze Partie gesehen hätte wohl ein Unentschieden eher den Tatsachen entsprochen, aber der Sieg der Blindeielf geht aufgrund ihrer disziplinierten Leistung und kämpferischen Leistung auch so in Ordnung.

„Matchbericht FC Wolhusen – FC Ruswil“ weiterlesen

VORANZEIGE Juniorenlager 2022

Nach der Verschiebung des Juniorenlagers in diesem Sommer freuen wir uns umso mehr auf das Lager im 2022.
Wegen Unstimmigkeiten zwischen Vermieter und Besitzer des Lagerhauses in Gspon mussten wir uns leider auf die Suche nach einem neuen Lagerhaus machen.
Glücklicherweise sind wir schnell fündig geworden und so werden wir das Lager 2022 im schönen Urnäsch im Kanton Appenzell Ausserrhoden verbringen.
Uns erwartet ein topausgestattetes Lagerhaus mit viel Platz im und ums Haus und gepflegten Fussballfeldern in wenigen Gehminuten.

Also reserviert euch die Woche vom 07. – 13. August 2022 und seit dabei in unserem nächsten Lager.
Um die Wartezeit zu verkürzen und die Vorfreude zu steigern findet ihr auf der Homepage des FC Ruswil Fotos und Berichte aus vergangenen Lagern, sowie die Lagerzeitung vom 2019.

Und hier noch ein paar Bilder vom Lagerhaus und dem Fussballplatz in Urnäsch.

2. Mannschaft – Aufstieg in die 4. Liga

Als bester Gruppenzweiter der 5. Liga steigt die 2. Mannschaft des FC Ruswil verdient in die 4. Liga auf. Sie spielt in der kommenden Saison 2021/2022 in der Qualifikationsrunde-Gruppe 6 der 4. Liga.

Wir gratulieren dem erfolgreichen Trainergespann Serkan (Seli) Silinmez und Tobias Zumbühl sowie der gesamten Mannschaft zu diesem tollen Erfolg. Auf die neue Saison hin wird Seli Silinmez nicht mehr von Tobias Zumbühl, welcher aus beruflichen Gründen etwas kürzertreten muss, sondern von Luca Müller und Moreno Sieber in der Trainingsarbeit unterstützt. Wir wünschen dem neuen Trainer-Dreigespann eine erfolgreiche Saison mit vielen schönen, unvergesslichenMomenten. An dieser Stelle bedanken wir uns ganz herzlich beim Dresssponsor der 2. Mannschaft, Stephan und Andrea Riedo vom Restaurant Lamm in Buholz, für ihre grosszügige und sehr geschätzte Unterstützung.

Die 2. Mannschaft des FC Ruswil posiert mit Stephan Riedo vor dem Restaurant Lamm in Buholz.

Für die sportliche Leitung des FC Ruswil

Roger Schumacher und Daniel Stadelmann (Text)

Cedric Eicher als 2. Liga Inter Schiedsrichter-Assistent qualifiziert

Wir gratulieren unserem Schiedsrichter Cedric Eicher zur erfolgreichen Qualifikation als 2. Liga Inter Schiedsrichter-Assistent. Wir sind gespannt wie weit die «Reise» von Cedric noch geht und wünschen ihm weiterhin viel Erfolg und Freude in seiner Schiedsrichtertätigkeit. Der FC Ruswil bedankt sich für deine unverzichtbare Arbeit als Unparteiischer auf dem Rasen.

Wenn auch Du als Schiedsrichter für den FC Ruswil Spiele leiten möchtest, darfst Du dich gerne unter info@fcruswil.ch melden.

Matchbericht FC Wolhusen – FC Ruswil

Pascal Lang erzielt das goldene Tor

In einer mit Spannung erwarteten Partie galten die Gäste aus dem Rottal als Favorit. Ruswil lag, in der während langer Zeit unterbrochenen Meisterschaft, auf Grund der Corona Pandemie, an der Tabellenspitze und versuchte diese in der Nachtragspartie gegen Wolhusen auf der Blindei, zu verteidigen. Die Gäste besassen zwar ein Chancenplus, die beste besass jedoch Wolhusens Dario Marti, welcher in der 26. Minute am glänzend reagierenden Torwart Fabian Schärli scheiterte. In der zweiten Halbzeit flachte die Begegnung etwas ab. In der Schlussphase erlöste Pascal Lang mit seinem Tor die Gäste und erzielt den goldenen Treffer der Partie.

„Matchbericht FC Wolhusen – FC Ruswil“ weiterlesen

Juniorenlager verschoben

Vor einem Jahr schätzten wir uns glücklich unser Lager erst für 2021 geplant zu haben.
Leider dauert die Corona-Pandemie immer noch an und trotz teilweisem Lock-Down und angelaufener Impf-Kampagne, ist die Situation weiterhin unberechenbar.

Nachdem der Kanton Luzern am 29. März entschieden hat sämtliche Klassenlager für dieses Jahr abzusagen, sind auch wir zur Entscheidung gekommen, dass eine Durchführung des FC Lagers im Sommer 2021 mit sehr viel Ungewissheit und Vorsichtsmassnahmen verbunden ist.
Die Entscheidung fiel uns nicht leicht, trotzdem haben wir uns entschieden das Juniorenlager 2021 um ein Jahr zu verschieben.

Das finanzielle Risiko bei einer kurzfristigen Nicht-Durchführung, sowieso die gesundheitlichen Risiken bei einer Durchführung mit Sicherheitsmassnahmen sind uns zu gross. Dies ist eine persönliche Entscheidung des OK’s, denn wir tragen die Verantwortung für die Durchführung und die Teilnehmer.
Stattdessen haben wir, in Absprache mit den Verantwortlichen des Lagerhauses in Gspon, entschieden das Lager für den Sommer 2022 zu planen.
Die Hoffnung beim OK ist gross, dass wir im Sommer 2022 den Teilnehmern und Leitern wiederum ein unvergessliches Lager bieten können, welches nicht primär aus Sicherheitsmassnahmen und Abstandsregeln besteht.

Das ganze OK bedankt sich für das Verständnis und wünscht weiterhin gute Gesundheit.

Für das Juniorenlager-OK
Roger Bachmann