Portugal – Schweiz auf Grossleinwand

Am Dienstag, 10. Oktober spielt unsere Nationalmannschaft das letzte und entscheidende Spiel der WM Qulifikation in Portugal. Wir werden dieses wichtige und hoffentlich spannende Spiel im Clubhaus auf Grossleinwand zeigen.

Das Clubhaus hat ab 17:30 Uhr geöffnet. Das Spiel startet um 20:45 Uhr.

Wir freuen uns über deinen Besuch.

Matchbericht FC Wolhusen – FC Ruswil

Torwart David „Schmadtke“ Wicki flog einige Male durch den Wolhuser Abendhimmel und holte damit für die Blindeielf die Kastanien aus dem Feuer. Gast Ruswil bekundete zu Beginn Mühe mit der Spielweise der Platzherren. Diese gingen durch Tore von Alain Brunner und Michael Wirz mit 2:0 in die Pause. In der Reprise dominierte eigentlich nur noch Gast Ruswil. Diese versiebten Phasenweise tolle Chancen im Minutentakt und so resultierte nur der Anschlusstreffer von Fabian Florin Mitte der zweiten Halbzeit. „Matchbericht FC Wolhusen – FC Ruswil“ weiterlesen

Start in die Meisterschaft der Juniorenabteilung

Am nächsten Wochenende vom 26./27. August beginnt nun auch die Meisterschaft im Juniorenbereich. Die Juniorenabteilung des FC Ruswil stellt mit 10 Teams eine stattliche Anzahl an Mannschaften, die am Meisterschaftsbetrieb teilnehmen. Dazu kommen noch die zwei Teams der Rottal-Selection, welche zu einem grossen Teil aus Ruswiler Spielern bestehen, und dann noch die jüngsten Fussballer des FC  Ruswil, den F-Junioren, welche mit 4 Teams ihre Spiele jeweils in Turnierform mit benachbarten Vereinen austragen. „Start in die Meisterschaft der Juniorenabteilung“ weiterlesen

Senioren 40+ Fairnesspreis Saison 2016/2017

An der Delegiertenversammlung des Innerschweizerischen Fussballverbandes vom letzten Freitag, 18. August in Rotkreuz durfte der FC Ruswil bei den Senioren 40+ den Fairnesspreis für die abgelaufene Saison 2016/2017 entgegen nehmen.

Ironischerweise war die ausgezeichnete Saison auch die letzte Saison der Senioren 40+, in welcher die Mannschaft am Meisterschaftsbetrieb teilnahm. Als Folge des chronischen Unterbestandes an Spielern hat sich der FC Ruswil auf Wunsch der Mannschaft entschieden, keine Mannschaft für die neue Saison mehr zu melden. Deshalb kann auch eine erfolgreiche Titelverteidigung nicht angestrebt werden, was natürlich sehr bedauerlich ist.

Der ganze FC Ruswil gratuliert ihren „Veteranen“ ganz herzlich zu dieser Auszeichnung und bedankt sich nochmals für die jahrelange Treue gegenüber dem FC Ruswil und der damit verbundenen tatkräftigen Mithilfe am Vereinsleben.

Lager Tag 6

Heute mussten wir etwas improvisieren. Statt Trainings und Spiele auf dem Rasen, organisierten wir kurzerhand ein Turnier in der Turnhalle. Petrus war diese Woche kein Rusmeler und so fiel auch der letzte Tag dem Regen zum Opfer. So durften heute alle eine halbe Stunde länger schlafen und nach dem Morgenessen pilgerten wir in die Turnhalle. In 10 Gruppen benannt nach Schweizer Alpenpässen duellierten sich die Kids in den Gruppenspielen. Danach gings zum Festschmaus zurück ins Lagerhaus. Bei Pommes Frites und Chicken Nuggets schlägt jedes Kinder- (und Erwachsenen) Herz höher. Anschliessend fanden die Finalspiele in der Turnhalle statt, gefolgt vom traditionellen Höhepunkt des Lagers. In einem äussert spannenden und intensiven Spiel gewannen die ältesten Jungs gegen die Betreuer mit 21 zu 19. Der Sieg wurde von den Kids frenetisch gefeiert, gab es doch in den letzten Lagern jeweils harte Niederlagen für die Ältesten. Zum Abschluss gab es dann noch den obligatorischen Wochenrückblick aus der Küche. Was auch immer übrig blieb, wurde durch die Küche noch irgendwie zu einem 17-Gänge-Menü zusammengestellt. Anschliessend gab es noch die eine oder andere Rangverkündigung mit süssen Preisen, bevor die letzte Nachtruhe auf dem Programm stand. Bekanntlicherweise wird diese nicht so gerne eingehalten und ich die Betreuer lassen das eine oder andere durchgehen.

Nichts desto trotz ist morgen um 06:30 Uhr Tagwache und das Haus wird auf Hochglanz poliert. So sollte die Abfahrt wie geplant um 10:30 Uhr möglich und der Car um ca. 14:30 Uhr im Schützenberg in Ruswil eintreffen.

Wir vom OK möchten uns an dieser Stelle bei allen Eltern für ihr Vertrauen in unsere Organisation bedanken. Natürlich auch bei allen Sponsoren, ohne sie wäre eine Durchführung dieses Lagers gar nicht möglich. Und zu guter Letzt bei allen Betreuern und dem Küchenteam, welche (fast) alle eine Woche Ferien “geopfert” haben, um den Kids dieses Erlebnis möglich zu machen. Der eine oder andere war das erste Mal dabei und obwohl dies alles andere als Ferien sind, wird wohl keiner das letzte Mal dabei gewesen sein. So freuen wir uns schon auf das nächste Lager im Sommer 2019.