Lager Tag 2

Voller Freude gings heute nach dem Morgenessen los mit den ersten Trainingseinheiten. Es wurde gekämpft, gelaufen, geschossen und vor allem geschwitzt. Denn Petrus erfüllte unseren Wunsch und brachte bestes Fussballwetter nach Sedrun. Da durfte natürlich eine dicke Schicht Sonnencreme nicht fehlen. Auch gab es heute die ersten Laufschulungen mit Päuli. Er brachte den Kids auf spielerische Weise bei, wie sie ihre Laufbewegungen, Kondition und Schnelligkeit verbessern können. In den Genuss dieser Schulung kommt in den ersten beiden Tagen jede Gruppe einmal.  Auch der Nachmittag war wieder ganz der Verbesserung der fussballerischen Fähigkeiten gewidmet.

Dazwischen und danach wurden wir wieder vom Feinsten verwöhnt aus der Küche. Mittags mit selbstgemachten Burgern und Abends mit Selfmade falschen Cordon-Bleue. Zum Glück haben wir uns alle genügend bewegt, sonst hätte man schon bald die dicken Bäuche auf dem obligatorischen Lagerfoto gesehen. Vor einer traumhaften Bergkulisse haben wir unser bestes gegeben, das Lagershirt vom Sponsor Hüsler Massivholz ins beste Licht zu rücken. Mit ein wenig Materialschaden haben wir dann auch das freiwillige Fussballtennis überstanden.

Die Nachtruhe ging noch selten so reibungslos vorüber. Kein Wunder nach diesem anstrengenden ersten Trainingstag.