Lager Tag 3

Aller guten Dinge sind 3. Leider passte das heute nicht fürs Wetter.  Den ganzen Tag über war der Regen Dauergast in Sedrun. Die Stimmung liessen wir uns aber davon nicht verderben. Mit intensiven Trainings und Laufschulungen wurde an Taktik, Technik und Kondition gefeilt.

Am Nachmittag standen dann die ersten Testspiele auf dem Programm. Der FC Gunzwil residiert zeitgleich in nahgelegenen Disentis und so konnten wir gleich mehrere Testspiele vereinbaren. Die F- und E-Junioren lieferten sich einen spannenden Kampf und mussten sich leider schlussendlich 3:1 geschlagen geben. Man konnte jedoch bereits einige Fortschritte aus den Trainingseinheiten sehen und des Team harmonierte schon sehr gut. Bei den C-Junioren fiel das Resultat etwas klarer aus. Einem geschossenen Tor (dem schönsten des Tages) standen am Ende 6 erhaltene gegenüber. Gegen eine routinierte Gunzwiler-Mannschaft mussten sie einiges an Lehrgeld zahlen. Jedoch war es für viele Spieler der erste Einsatz auf dem grossen Feld und so kann dieses Resultat nicht gross werten.

Nach dem Spaghettiplausch am Abend stand ein Spiel ohne Grenzen auf dem Plan. An 10 Posten duellierten sich die verschiedenen Gruppen. Als Hauptgewinn gab es eine Dispenz vom Küchendienst zu gewinnen.